Neuer Auftritt zum Jubiläum

ENOVA wird 25 – und feiert diesen Geburtstag mit einem neuen Corporate Design

Stichtag war der 23. September: Pünktlich zum Start der „WindEnergy 2014“ sollte das neue Corporate Design stehen. Es hat geklappt! Den Besuchern der Fachmesse wird der neue, knallrote Messestand ins Auge gefallen sein. Auf der Jubiläumsfeier am 26. September wurde den Geschäftspartnern, Weggefährten und Freunden des Unternehmens die neue Außendarstellung auf dem ENOVA nahegelegenen Friesenpferdegestüt Brümmer „Der Polderhof“ präsentiert.

Rotor als Leitmotiv

Beim Relaunch des Corporate Designs wurde konsequent auf ein für ENOVA so typisches Motiv gesetzt: der Rotor einer Windenergieanlage, freigestellt und ganz für sich allein, findet sich sowohl im neuen Logo als auch als Leitmotiv auf rotem Grund auf sämtlichen Drucksachen des ostfriesischen Windenergieprojektierers wieder. „Der Wind ist unser wichtigster Mitarbeiter“, so Diplom-Physiker und Geschäftsführer Helmuth A. Brümmer, der ENOVA 1989 gründete. Klar, dass die „Windmühle“, in den Mittelpunkt des neuen Auftritts gerückt wurde.

ENOVA Corporate Design

Neue Homepage mit modernen Funktionen

So wird der Besucher von www.enova.de stimmungsvoll vom Geräusch des wehenden Windes begrüßt, ehe er sich auf der neuen Website umfassend über Leistungen, Projekte und Referenzen des Windenergieprojektierers informieren kann. Statt auf technisches Fachchinesisch wurde bei der Gestaltung des neuen Internetauftritts Wert auf eine starke Bildsprache gelegt.

Klare Bildsprache bei allen Drucksachen

Die klare Bildsprache wird auch in der Imagebroschüre aufgegriffen: Großformatige, stimmungsvolle Aufnahmen der wichtigen On- und Offshore-Referenzen Windpark Holtgaste und Riffgat sowie weitere Themenbilder vermitteln dem Betrachter schon auf den ersten Blick einen Eindruck von der Größe der im Hause ENOVA realisierten Projekte. Die 25-jährige Geschichte wurde in einer eigenen Publikation aufgegriffen und ebenfalls hauptsächlich durch starke Bilder rekonstruiert, die mit nur wenig erklärendem Text auskommen. Als Plakatserie zieren diese bildlichen Meilensteine ab Ende September auch die Flure und Büros des Firmensitzes in Bunderhee.

Geradlinig und reduziert – so lässt sich das neue Corporate Design des Windenergieprojektierers aus Ostfriesland kurz und knapp zusammenfassen. Passend zum Leitmotto des Gründers und Geschäftsführers Helmuth A. Brümmer: „Wir machen nicht viel Wind. Wir nutzen ihn.“