Viel Platz für neue Energie: Northsea Windpower (NSWP) 8-15

Im August 2011 hat ENOVA die Anträge für die neuen Windparkflächen NSWP 8-15 beim Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie eingereicht. Die neuen Windparkflächen liegen ca. 190 km vor der Insel Borkum und grenzen direkt an die geplanten Offshore-Windparks HTOD 1-4 an. Das neu geplante Gebiet umfasst rund 700 qkm. Insgesamt wird der Bau von rund 645 Anlagen geplant. Die acht Planungsflächen sind zwischen 70 und 80 qkm groß. Je nach Größe finden auf der kleinsten Windparkfläche (NSWP 14) ca. 70 Windenenergieanlagen Platz. Auf der größten Fläche (NSWP 10) können ca. 90 Windenergieanlagen errichtet werden.

Die eingereichten Antragsunterlagen wurden bereits für alle Windparkflächen NSWP 8-15 vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) als ordnungsgemäß anerkannt. Mit der Anerkennung dieser Unterlagen ist das Genehmigungsverfahren für die zusätzlichen Windparkflächen eingeleitet.

Insgesamt werden damit 19 Projekte mit einer Gesamtfläche von über 1.100 qkm von ENOVA in der Nordsee projektiert.

» Mögliche Gesamtleistung: ca. 6.450 MW
» Anzahl möglicher Anlagen: 645 WEA
» Entfernung zur Küste: ca. 190 km vor der deutschen Küste
» Wassertiefe: ca. 42-48 m
» Status: im Genehmigungsverfahren