baufortschritt-in-der-gemeinde-boerger

Baufortschritt in der Gemeinde Börger

Erfreuliche Nachrichten für ENOVA: Zum Jahresende 2016 wurden die Genehmigungen gemäß dem Bundes-Immissionsschutzgesetz für die Windparks „Börger -Ohe 2“ und „Breddenberg Ohe“ erwirkt.

Darüber hinaus wurde das dazugehörige Umspannwerk „Börger Nord“ im Dezember 2016 mit einer Nennleistung von 50MVA (ONAF) in Betrieb genommen.

Für die von ENOVA geplanten Projekte „Börger Ohe 2“ und „Breddenberg Ohe“ im Landkreis Emsland wurden die Genehmigungen am 23.11.2016 und am 15.12.2016 nach dem Bundesimmissionsschutz Gesetz (BImSchG) erwirkt. Bereits Anfang dieses Jahres hatte ENOVA die BImSchG- Anträge beim Landkreis Emsland eingereicht.

Die Windparks werden mit neun Windenergieanlagen vom Typ E-115 des Herstellers Enercon in der Gemeinde Börger und Breddenberg, in unmittelbarer Nähe zum Windpark „Börger Ohe 1“, platziert. Zum jetzigen Zeitpunkt wurde mit den ersten Baumaßnahmen, hinsichtlich der Zuwegungen und des Fundamentbaus der WEA, begonnen.

Im Sommer 2017 plant ENOVA die Inbetriebnahme der neun Windenergieanlagen mit einer jeweiligen Nennleistung von 3,0 MW und einer Nabenhöhe von 149m in Börger und 122m in Breddenberg. Mit der termingemäßen Fertigstellung des Umspannwerks „Börger Nord“ im Dezember 2016 ist die Einbindung der Windparks in das Stromnetz gesichert. Die zukünftig gewonnene Energie gleicht 10 Mrd. Akkuaufladungen eines handelsüblichen Smartphones.

Zukünftig wird das Familienunternehmen ENOVA auch die technische und kaufmännische Betriebsführung der Windkraftanlagen übernehmen. Mit unserem langjährigen Know-How im Bereich der regenerativen Energien garantieren wir Ihnen eine erfolgreiche Betriebsführung über die gesamte Laufzeit Ihrer Windenergieanlage.

Nach der erfolgreichen Bürgerbeteiligung für das Projekt „Börger Ohe 1“ in diesem Jahr, werden die Bürger der angrenzenden Regionen wieder die Möglichkeit einer Beteiligung an dem Windparkprojekt „Breddenberg Ohe“ bekommen. Hierzu wird im Februar auf der Website buergerbeteiligung.enova.de das Projekt vorgestellt. Außerdem ist hervorzuheben, dass beim Projekt „Börger Ohe 2“ ENOVA als Generalübernehmen für zwei Bürgerbeteiligungsgesellschaften vor Ort arbeitet.